Alternative zu Tierversuchen?

Ein Forschungsteam hat eine Reihe von „Organ-Chips“ entwickelt, die untersuchen können. In Flüssigkeitskanälen sind Gewebezellen von menschlichen Blutgefäßen und Organen eingebracht. Die einzelnen Chips für die diversen Organe werden zu einem Gesamtorganismus verbunden. Das ermöglicht festzustellen, wie Medikamente verstoffwechselt werden. Die Chips sollen Tierversuche ersetzen: https://www.freethink.com/articles/organ-chips

Foto: Pixabay

 

Wie positiv war dieser Beitrag für dich?
Alle

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.