Bäume statt Straßen

Die Stadt Arnheim gestaltet sich um, angepasst an den Klimawandel: Neben Auffangbereichen für Überflutungen nach Starkregen und der Begrünung von Fassaden wird nun geprüft, welche Straßen aufgegeben werden können, um dort Grünbereiche einzurichten. Pläne markieren jene Bereiche, die nicht verbaut werden sollen, um die Durchlüftung der Stadt zu gewährleisten. Beschattungen und Teiche stehen am Programm, ebenso wie der Aufruf an die Bevölkerung, den eigenen grünen Daumen auszuprobieren. Denn Gemeinschaftsgärten fördern die Nachbarschaft, Balkonpflanzen helfen den Bienen: https://www.fastcompany.com/90534811/how-this-dutch-city-is-redesigning-itself-for-extreme-heat

Foto: Pixabay

 

 

Wie positiv war dieser Beitrag für dich?
Alle

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.