Die Algenplage nützen

An vielen Stränden werden angespülte Algen zu einem Problem. Bislang war ihre Nutzung, bei der die Algen zunächst in Süßwasser „gewaschen“ werden mussten, unvertretbar teuer. Ein Forschungsteam aus England hat nun einen neuen Weg gefunden: Durch einen Katalysator werden aus den Algen Zuckerstoffe gelöst, die dann wiederum Hefen und in Folge einen möglichen Ersatz für Palmöl produzieren. Am Ende des Prozesses entsteht ein Biotreibstoff: https://www.coolbusinessideas.com/archives/turning-seaweed-into-biofuel/

Foto: Pixabay

 

Wie positiv war dieser Beitrag für dich?
Alle

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.