FlipFlops ohne Flop

Eine erstaunliche Menge an Flipflops trägt zum Plastikmüll in den Meeren bei. Eine Initiative in Kenia macht daraus etwas Konstruktives: Sie schaffte bereits 1000 Arbeitsplätze für Menschen, die die angespülten Strandpatschen einsammeln und für jene, die daraus bunte Kunstwerke und Spielzeuge schaffen. Das Social Business hilft seinen Mitarbeiter*innen auch dabei, Geld für die Schulbildung der Kinder aufzustellen oder Land zu kaufen. Doch es gibt noch mehr: https://brightvibes.com/2012/en/worlds-first-car-made-from-discarded-flip-flops

Foto: © OceanSole

 

Wie positiv war dieser Beitrag für dich?
Alle

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.