Halbrad

Hm, wenn das Halbrad mal serienreif ist, könnte es durchaus Charme – und auch viele Vorteile haben: viel weniger Materialverbrauch, hohe Wendigkeit, bequemes Sitzen, gute Geländegängigkeit, man kann es einfach schnappen und heimtragen, ganz leicht in die U-Bahn oder ein Geschäft mitnehmen. Derzeit läuft eine Crowdfunding-Kampagne, um Prototypen herstellen zu können. Gut so, denn an der Verbesserung muss eindeutig noch gearbeitet werden: 9kg und 1.250 EUR klingt eher nach ganzem Rad.

https://www.startnext.com/halbrad

Per Email abonnieren
Facebook
Facebook
RSS
YouTube
YouTube
Google+
http://mutmacherei.net/halbrad/
Pinterest
LinkedIn
Wie positiv war dieser Beitrag für dich?
Alle

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.