Massi Schiliro

Mut-Talk 5 mit Massimiliano Schilirò: Die Reise zum Selbst

Mut-Talks Folge 5
Hosted by Ira Mollay  •  Musik: Inner Journey by Audionautix


Im Gespräch mit Massimiliano Schilirò – Weltmigrant, Philanthrop und Volontär

„Es geht vor allem darum zu verstehen wer ich bin.“

„Ich habe einen Großteil meines Besitzes dem Don Bosco Flüchtlingswerk geschenkt. Dann fühlte ich mich so leicht, dass ich sagte: Ich bin jetzt bereit loszureisen.“

„Ich wurde mit so viel Liebe und Zuneigung und Hilfsbereitschaft aufgenommen an hunderten Orten weltweit, ich will jetzt was zurückgeben.“

„Viele Dinge, die ich für unmöglich gehalten habe, sind Realität geworden. Es ist nicht Zauberei, man muss den eigenen Beitrag leisten.“

Massi Schilirò

Shownotes:

In dieser Folge spricht Ira Mollay mit Massi Schilirò über …

  • was Massi seinerzeit nach Wien verschlagen hat (rate mal …)
  • wie er während seines Aufenthalts im Kosovo die Weichen für einen Job in Wien gestellt hat
  • seine Tätigkeit bei Jugend eine Welt
  • die Projektreise nach Sri Lanka und der persönliche „Tsunami“, der Massis Leben verändert hat
  • die Wirkung des Satzes „Warum bleibst du nicht hier?“ in Massis Kopf und das Anklopfen seines alten Traumes zu reisen
  • die Entscheidung, die Massis Leben verändert hat
  • der Einstieg und die ersten Herausforderungen bei den Pioneers of Change
  • die Gestaltung des Abschieds von Wien sowie von den Eltern und der Heimatstadt
  • den Besuch eines Ökoprojekts als Erlebnis absoluter Freiheit
  • über Massis Beziehung zu seinem Rucksack
  • wie es süchtig macht, die Orte der Träume zu besuchen
  • was der Besuch von Massis Mutter mit seiner Entscheidung zur Rückkehr zu tun hatte
  • wie Massi den vorhergesagten Weltuntergang am 21.12.2012 verbracht hat
  • wie es war wieder zu Hause zu sein und welche Fragen das mit sich brachte
  • das Sortieren und Reflektieren des Erlebten
  • die beeindruckenden Zahlen über Massis Vorträge, verkaufte Bücher und gesammelte Spenden
  • worüber Massi in seinen Vorträgen spricht – denn er reist mit hohem ethischen Anspruch an sich selbst
  • Massis wiederholte Vipassana-Retreats und wie sie sich nach den ersten Herausforderungen auf sein weiteres Leben ausgewirkt haben, vor allem bei den „Feuerproben“
  • Massis Geheimnis, um sein Gleichgewicht über all die Reiseetappen und die Übergangszeiten zu bewahren
  • wie Massi seine Reisen finanziert hat
  • die Frage „zurück – wohin?“ und die Beziehung zu Italien
  • über Massis Rolle als „Weltmigrant“
  • die lange Wartezeit auf die aktuelle Arbeit Massis und das Prinzip der Salesianer
  • den Schlüsselfaktor, um Dinge Wirklichkeit werden zu lassen
  • die Rolle von Geld und Erwerbsarbeit in Massis Leben
  • Massis Privileg, Zeit zu haben und wofür er sie nutzt
  • Massis Kraftquellen und die Rolle der Natur in seiner Entwicklung
  • Massis Wandel vom unzufriedenen Menschen zu Ruhe und Zufriedenheit
  • wie sich Massis Einstellung zu Gott durch seine Reisen verändert hat
  • Massis Ritual sein Testament zu schreiben und die Botschaft, die er damit verbindet
  • wofür Massi nun Mut braucht – eine neue Reise einer ganz anderen Art, die noch einen Schritt weiter geht

Weiterführendes:Go Massi T-Shirt

Wie positiv war dieser Beitrag für dich?
Alle

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.