Ein Filter des positiven, konstruktiven Wandels

Willst du endlich mal was anderes hören als Wirtschaftskrise, Terrorismus und Bankenrettung?

Die Herausforderungen der heutigen Zeit – Klimawandel, knapper werdende Ressourcen, Verteilungskämpfe – umspannen die ganze Welt und es scheint, als wären keine Lösungen in Sicht.

Doch tatsächlich haben sich bereits Zigtausende Menschen auf einen neuen Weg gemacht: Sie arbeiten fieberhaft und mit Begeisterung an Lösungen und Alternativen. Und das nicht bloß auf dem Papier, sondern ganz konkret: Sie setzen sich für Positives ein, indem sie experimentieren und probieren, basteln und konstruieren, pflanzen und züchten. Sie gründen Initiativen, Netzwerke und Gemeinschaften, geben sich ihre Regeln selbst und brauchen keine Chefs, die ihnen diese Arbeit anschaffen. Und sie probieren pionierhaft Neues, das uns allen zugute kommen soll.

Willst du mehr darüber erfahren?

Die Mutmacherei ist dein „Sesam öffne dich!“ dafür: Denn wir erzählen dir die wichtigsten und aktuellsten Stories zu diesen spannenden Trends, lassen dich einen Blick hinter die Kulissen werfen und stellen dir die Menschen vor, die hinter diesen Good News-Projekten und Initiativen stehen.

Schon seit über fünf Jahren filtern wir Positives für dich in Form von jenen Projekten, Initiativen und Alternativen aus einem Meer an Informationen, die sich für einen ökologischen, wirtschaftlichen oder gesellschaftlichen Wandel einsetzen.

Die Mutmacherei bringt dir gute Nachrichten, die dich inspirieren und staunen lassen. Indem sie dir nicht nur zeigen, was heute bereits möglich ist, sondern was schon Positives gemacht wird. Und zwar überall auf der Welt. Vielleicht auch ganz in deiner Nähe. Darum bringen wir diese Beispiele zu dir:

  • Im Mut-Map findest du über 600 Projekte aus aller Welt, die sich innovativ, kreativ, lösungsorientiert für einen positiven Wandel einsetzen. Klick dich durch diese bunte Fülle an Inspiration und Ermutigung. Denn wir haben das Mut-Map als einzigartiges Mindmap programmiert, sodass du nach deinem Bedürfnis weiter in die Tiefe gehen kannst.
    Ein paar Beispiele:

    • ein ganzes Land an einem Nachmittag aufräumen
    • einen Traktor selbst bauen
    • an der Baumgrenze in den Alpen Kiwis anbauen
  • Außerdem erzählen wir dir im Mut-Blog erzählen wir über Menschen und ihre Projekte, die die Welt zu einem besseren Ort machen.
    Du kannst via RSS-Feed auch einzelne Kategorien abonnieren!
  • Auch auf unserer Facebook-Seite füttern wir dich mit positiven Nachrichten, Sprüchen und Projekten. Und zwar täglich. Like uns!
  • Schließlich bekommst du in unseren Monatlichen Mutmachereien frei Haus in deinem Emailpostfach Positives, Inspirationen, Termine und mutmachende Projekte geliefert. Abonniere den Newsletter!

Vor Ort erleben

Doch wir bringen nicht nur die Beispiele zu dir, sondern auch dich zu ihnen. Denn wir sorgen dafür, dass du die Positivbeispiele des Wandels hautnah selbst erleben kannst. Und zwar in „interaktiven“ Stadtspaziergängen und Fahrradtouren: Wir laden zum Besuch mutmachender Projekte und Initiativen in ausgewählten Grätzeln ein. Näheres dazu findest du in unseren Angeboten.