Ein Feuerwerk der Good News 2022 – Teil III

Wie positiv ist dieser Beitrag für dich? Klicke auf die Sterne!
Sag's weiter!

Im Jahr 2022 gab es viel an Positivem zu berichten. Es war ein Jahr voller Erfolge in den verschiedensten Bereichen. Von mutmachenden Siegen im Bereich der Menschenrechte über Erfolge im Naturschutz bis hin zur Beschleunigung der Energiewende gab es in allen Bereichen Grund zum Feiern. Im dritten Teil unseres Feuerwerks der Good News findet ihr wieder allerhand gute Nachrichten aus den verschiedensten Bereichen:

Menschenrechte

  1.  Viele Länder haben die Todesstrafe abgeschafft: Malaysia, Sambia, die Zentralafrikanische Republik, Papua-Neuguinea und Äquatorialguinea haben 2022 die Todesstrafe abgeschafft.
  2. Länder haben Maßnahmen gegen sexuelle Gewalt gesetzt: Indonesien hat ein bahnbrechendes Gesetz verabschiedet. Die Philippinen haben die Kinderheirat verboten und in Nigeria sank der Anteil der verheirateten Mädchen unter 18 Jahren deutlich.
  3. 45 neue Waffensicherheitsgesetze in den USA: 2022 hat sich in der Debatte über die Waffensicherheit in den USA endlich etwas bewegt. Der US-Kongress hat zum ersten Mal seit fast drei Jahrzehnten wieder etwas zur Waffensicherheit unternommen. Neben den 45 neuen Gesetzen wurden zudem 95 Prozent der Gesetzesentwürfe, die mit der Waffenlobby in Verbindung stehen, blockiert.
  4. Mutterschafts- und Vaterschaftsurlaub: Marokko hat den Vaterschaftsurlaub von 3 auf 15 Tage verlängert. Das ist Teil eines umfassenderen globalen Trends! In den letzten zehn Jahren haben 38 Länder die Dauer ihres bezahlten Mutterschaftsurlaubs verlängert. 37 Länder haben einen bezahlten Vaterschaftsurlaub eingeführt.

Entwicklung

  1. Armutsbekämpfung ist wirksam: Trotz der Rückschläge durch die Pandemie gibt es auch Erfolge. In Kambodscha sank die Armutsquote in den letzten zehn Jahren von 39 % auf 18 %. Vietnam hat im gleichen Zeitraum fast 10 Millionen Menschen aus der Armut befreit, und Indonesien hat zwischen 2000 und 2021 25 Millionen Menschen aus der Armut befreit.
  2. Clean Cooking Alliance verbucht Erfolg: Dieses globales Netzwerk aus Organisationen hat in den letzten zehn Jahren mehr als 400 Millionen Menschen den Zugang zu sauberen Kochbrennstoffen und -technologien ermöglicht. Damit damit konnte es schätzungsweise 4,6 Millionen Menschen vor einem vorzeitigen Tod bewahren.
  3. Erfolgreiche Alphabetisierung: In Indien, Kambodscha und Sierra Leone tragen Bildungsmaßnahmen Früchte.
  4. Halbzeit für Wasserversorgungsprojekt in Indien: Die indische Jal Jeevan Mission will bis 2024 192 Millionen Haushalte mit Leitungswasser versorgen. Im August gab sie bekannt, dass sie ihr Ziel zur Hälfte erreicht hat. Insgesamt hat sich die Wasserversorgung weltweit deutlich verbessert. 5,8 Milliarden Menschen haben inzwischen Zugang zu sauberem Trinkwasser.

Natur- und Tierschutz:

  1. Schutz vor Bergbau- und Ölprojekten: In Ecuador schützt ein Abkommen neues Abkommen den größten Wald des Landes vor dem Bergbau.
  2. Rewilding liegt im Trend: Im iberischen Hochland hat Rewilding Europe sein zehntes Projekt gestartet. Die US-Regierung hat über 1 Milliarde Dollar für die Wiederherstellung der Everglades in Florida zugesagt. Die Europäische Kommission hat ein neues Gesetz zur Wiederherstellung der Natur vorgelegt, mit dem Ziel, 80 Prozent der geschädigten Lebensräume wiederherzustellen.
  3. Einfuhrverbot für pestizidbelastete Pflanzen in der EU: Das betrifft Pflanzen, die mit zwei bienenschädlichen Pestiziden behandelt wurden. Pflanzen, die damit behandelt wurden, dürfen nicht mehr eingeführt werden.
  4.  New Yorks Wasserwege sind so sauber wie seit über einem Jahrhundert nicht mehr: Wale, Delfine, Haie, Robben, Krebse, Seepferdchen und Austern kehren in Scharen zurück.

Gesundheit

  1. Rückgang bei Aids: Die UNICEF hat berichtet, dass die Infektionen bei Kindern unter fünf Jahren seit 2010 um mehr als 50 Prozent zurückgegangen sind. Oman hat die Mutter-Kind-Übertragung von HIV eliminiert. Botswana hat bekannt gegeben, dass es kurz davor steht, das erste afrikanische Land zu werden, dem dies gelingt.
  2. Anteil der Raucher sinkt erstmals weltweit: Neuseeland will das Rauchen sogar ganz verbieten.
  3. Erfolge bei der Prävention von Tropenkrankheiten: Niger hat die Flussblindheit ausgerottet. Malawi, Togo, Vanuatu und Saudi-Arabien haben alle das Trachom eliminiert und damit Dutzende Millionen Menschen vor der weltweit häufigsten Erblindungsursache bewahrt. Benin, Uganda, Ruanda und Äquatorialguinea haben die Schlafkrankheit besiegt, eine tödliche Krankheit, die durch Tsetsefliegen verursacht wird.
  4. Der Guineawurm ist kurz vor der Ausrottung: Dieses Jahr wurden nur noch neun Fälle in zwei Ländern gemeldet – ein außergewöhnlicher Rückgang für eine Krankheit, mit der vor 35 Jahren noch 3,5 Millionen Menschen in 21 Ländern infiziert waren.

Energiewende

  1. Umstellung auf saubere Energien: Die Umstellung hat einen neuen Gang eingelegt. Die Internationale Energieagentur (IEA) hob ihre globale Wachstumsprognose für erneuerbare Energien im Vergleich zu vor zwei Jahren um 76 % an und sprach von der größten Aufwärtskorrektur, die es je gegeben hat.
  2. Klimatechnik konnte sich behaupten: 2022 war ein Rekordjahr! Mindestens 6 Milliarden Dollar flossen durch neue Fonds in Klimaunternehmen, 37 Milliarden Dollar wurden investiert, um  Innovationen voranzutreiben.
  3. Kohleverbrauch in China ist gesunken: Auch der Kohleaufschwung in den USA hat geendet, bevor er begonnen hatte.
  4. Bahnbrechendes Klimaabkommen: Die Vereinigten Staaten haben im Jahr 2022 ihr erstes umfassendes Klimagesetz verabschiedet. Es sieht Ausgaben in Höhe von 369 Milliarden Dollar vor.

Auch der heutige Rückblick erinnert uns daran, wie viel Gutes das Jahr 2022 uns gebracht hat: https://futurecrunch.com/goodnews2022/

#SDG1 #SDG2 #SDG3 #SDG4 #SDG5 #SDG6 #SDG7 #SDG8 #SDG9 #SDG10 #SDG11#SDG12 #SDG13 #SDG14 #SDG15 #SDG16 #SDG17
#GoodLifeGoals

Symbolbild: Gerd Altmann auf Pixabay

[give_form id=”11347″]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert