Future Talk 2 mit JUZZZ: Wine but different

Let The Future Talk Folge 2
Hosted by Ira Mollay
Aufgenommen am 9. März 2021
Musik: Real World by Silent Partner
Schnitt: Mina Yousefzai

Im Gespräch mit JUZZZ – Das Jahrgangs-Erfrischungsgetränk

Ein Getränk, mit dem es sich ganz alkoholfrei und erfrischt den Sommer genießen lässt und das genau wie Wein geprägt ist von der Note des Jahrgangs? Das ist JUZZZ. Und was das Getränk noch erfrischender macht, ist das Gründungsteam: Alexander, Caro und Paul sind nicht mal 20 Jahre alt und haben schon ihr eigenes Produkt auf dem Markt. In dieser Folge von Let The Future Talk geben die drei spannende Einblicke in die Entstehungs- und Entwicklungsgeschichte von JUZZZ: Angefangen von ersten Gedankenspinnereien und dem Zusammenmischen von Zutaten in der eigenen Küche bis hin zu fertig abgefüllten und ansprechend designten Flaschen des inzwischen bereits zweiten Jahrgangs. Wo und wieviel JUZZZ bereits auf dem Markt zu finden ist, wie die Jungunternehmer•innen ihr Getränk nachhaltig, regional und sozial produzieren und vermarkten und welche Pläne es für die Zukunft gibt erfährst du in diesem Talk.

Ein kurzer Trailer:

Darüber spricht Ira Mollay mit Alexander Türk, Caro Türk und Paul Breuss in dieser Folge von Let The Future Talk:

Shownotes:

0:00 Begrüßung und Vorstellung
1:05 Was ist JUZZZ?
2:23 Die Entstehungsgeschichte
3:20 Über die Jugend
5:00 Wie die Idee entstanden ist
7:22 Die Entwicklung des Produkts 9:51 Hilfe von Expert•innen
10:55 Das Changemaker-Programm
12:50 Nachhaltigkeit und Regionalität
17:13 Die Vertriebskanäle
19:55 Die Alleinstellungsmerkmale von JUZZZ
21:10 Zukunftspläne und Weiterentwicklung
25:20 Umgang mit Herausforderungen
27:50 Aufgabenverteilung
29:38 Das Absatzvolumen
30:50 Ist JUZZZ der Hauptjob?
32:35 Familiäre Unterstützung
33:35 Wichtige unternehmerische Erfahrungen
39:20 Die Zielgruppe
40:30 Was macht dem JUZZZ-Team Mut?
42:00 Wofür braucht das JUZZZ-Team Mut?
46:30 Umgang mit Fehlern
47:30 Was macht am meisten Freude?
50:00 Abschluss

Der Video-Podcast in voller Länge:

Weiterführendes:

Hier kannst du dir eine Kompaktversion des Gesprächs ansehen (ca. 20 Minuten)

Wie positiv war dieser Beitrag für dich?
Alle

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.