Innovation – Ladestationen im Randstein versteckt

Wie positiv ist dieser Beitrag für dich? Klicke auf die Sterne!
Sag's weiter!

Die e-Mobilität ist ein wichtiger Bestandteil der Energiewende. Bei Umstellung auf e-Autos muss natürlich auch an eine entsprechende Infrastruktur gedacht werden. Insbesondere in Innenstädte drängen sich dabei ein paar Fragen auf. Ladesäulen brauchen Platz, die Ladekabel verlaufen oft unpraktisch und natürlich stellt sich auch die Frage nach dem Ortsbildschutz. In Köln läuft derzeit ein innovatives Pilotprojekt, bei dem es keine Ladesäulen gibt. Stattdessen ist die Ladestation im Randstein des Gehwegs verbaut. Derzeit laufen in deutschen Städten Pilotversuche, eine Variaente für LKWs und Busse ist auch schon in Planung: https://www.zdf.de/nachrichten/ratgeber/e-auto-ladebordstein-100.html

#SDG9 #SDG11 #SDG13 #GoodLifeGoals

via Squirrel News

Symbolbild: Markus Distelrath auf Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert