Elisabeth Demeter

Mut-Talk 7 mit Elisabeth Demeter: Wildnisweise

Mut-Talks Folge 7
Hosted by Ira Mollay  •  Musik: Inner Journey by Audionautix
Aufgenommen am 19. Februar 2020


Im Gespräch mit Elisabeth Demeter, Naturmentorin

“Es ist alles verbunden. Alles, was wir draußen sehen, geht in uns selbst auch drinnen vor.”

“… zu lernen Hirschen zu jagen, indem man länger laufen kann als sie.”

“Als ich zurückgekommen bin, musste ich mich wieder viel mehr auf meinen Kopf verlassen.”

“Die Vision “Wir wollen eine bessere Welt schaffen” ist zu wenig fokussiert.”

Elisabeth Demeter

„Geh mal raus, lern mal genau den Baum kennen. Besuch den mal – jeden Tag oder einmal in der Woche – für ein ganzes Jahr lang“. Elisabeth Demeter ist Naturmentorin und erlebt das gemeinsame Erfahren in und mit der Natur als einen unglaublich erdenden, inspirierenden und lehrreichen Schatz. Zuletzt verbrachte sie ganze zwei Monate mit einer Gruppe von Menschen in Wisconsin in der Wildnis. In diesem Mut-Talk erfährst du nicht nur, welche Herausforderungen Elisabeth bei diesem Wildnistraining meisterte und wie sie die Rückkehr in die zivilisierte Welt erlebte. Sie erzählt auch, was wir vom Rollenverhalten der Wölfe für das Gelingen von Gruppen lernen können und wieso es so wichtig ist, für sich selbst zu sorgen, um in einer Gruppe beitragen zu können.

Shownotes:

00:00 Blitzlichter und Begrüßung
1:24 Die Wichtigkeit von Naturerlebnissen: Was ist Naturmentoring?
3:35 Die äußere und die menschliche Natur
4:57 Elisabeths praktische Erfahrungen in der Wildnis
6:09 Konkret: Zwei Monate in der Wildnis in Wisconsin
12:11 Was Mensch von Wölfen lernen kann
14:36 Zur Balance zwischen Gruppenengagement und Selbstfürsorge
17:22 Ein neues Verständnis von Alpha-Tieren
20:23 Wie die Rollen zusammenspielen
21:23 Wieso haben Wölfe kein Burnout?
24:00 Das Verhältnis von inneren zu äußeren Bedürfnissen in der Wildnis
26:55 Hauptherausforderung: Nicht genug geben können
29:21 Elisabeths Grund für das Training
32:27 Zurückkommen in die Zivilisation: Sinne und Kopf
36:14 Zurück in der Zivilisation: Schutzschilder gegen Erwartungen
37:45 Elisabeths Entwicklung: Eine Brücke schlagen zwischen Wald und Zivilisation
39:36 Was ist heute in der Guardian-Rolle wichtig?
41:44 Zuhören lernen
44:17 Gruppendynamik im Wald: Just do it
51:34 Gruppendynamik: Die Verbindung zu anderen
52:51 Gruppendynamik: Die Rolle des Vertrauens
55:55 Elisabeths Vorhaben: Bücher
57:51 Blog “follow your wild heart”
59:00 Tätigkeit als Naturmentorin
1:04:48 Die berührendsten Erlebnisse in der Wildnis
1:09:49 Weg von der romantisierten Sicht der Natur
1:10:20 Was Elisabeth Mut macht
1:11:13 Wofür Elisabeth Mut braucht
1:12:53 Verabschiedung

Audio-Version des Podcasts:

Weiterführendes:

Sag's weiter!
Wie positiv war dieser Beitrag für dich? Klicke auf die Sterne!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.