Wie man die Berliner:innen zum Radfahren animieren will

Wie positiv ist dieser Beitrag für dich? Klicke auf die Sterne!
Sag's weiter!

In Berlin und Brandenburg gibt es ein interessantes Mobilitätskonzept, das die Menschen zum Radfahren animieren soll. Mit jedem gefahrenen Kilometer sammelt man Gutscheine, beispielsweise von der Deutschen Bahn. Das Ganze läuft über die App DB Rad+. Wie das funktioniert? Bevor man losfährt, muss man die App starten. Danach wird die Position bestimmt und die gefahrenen Kilometer können aufgezeichnet werden. Um missbräuchliche Verwendung auszuschließen, wird auch die GPS-Geschwindigkeit berücksichtig. Die gesammelten Kilometer können dann gegen Reisegutscheine bei der Deutschen Bahn eingelöst werden. Für 100 Kilometer gibt es fünf Euro Ermäßigung beim Kauf eines Online-Tickets. Alternativ kann man die Kilometer auch gegen Gutscheine bei einem Lieferanten für Bio-Lebensmittel einlösen. Anreize für die Fahrradnutzung zu schaffen hat sich in anderen Ländern schon bewährt. In Bergamo erhält man etwa Kilometergeld, wenn man mit dem Rad zur Arbeit fährt. Klingt auf alle Fälle nach einem guten Konzept, um Menschen dazu zu animieren, öfter das Fahrrad zu nutzen! https://www.watson.de/nachhaltigkeit/gute%20nachricht/221968233-app-wandelt-fahrradkilometer-in-bahn-praemien-um

#SDG3 #SDG9 #SDG11 #SDG13 #GoodLifeGoals

Symbolbild: Samuel Noriega auf Pixabay 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert