Baumumarmen und Baumunterricht – wie eine Klimaaktivistin in Uganda ein Bewusstsein für Bäume schafft

Wie positiv ist dieser Beitrag für dich? Klicke auf die Sterne!
Sag's weiter!

Uganda hat die höchste Abholzungsrate der Welt. Die Klimaaktivistin Patricia Ariokot will das ändern und in der Bevölkerung ein Bewusstsein für die Bedeutung von Bäumen schaffen. Sie hat deshalb einen Weltrekord im Baumumarmen aufgestellt. 16 Stunden lang hat sie einen Baum umarmt. Patricia setzt sich auch in Schulen für die Bewusstseinsbildung ein. Dazu gibt sie Baumunterricht. Die Schüler:innen erhalten Bleistifte aus Holz, die mit Samen gefüllt sind. Diese können sie im Schulalltag nutzen. Am Ende werden die Samen gesetzt, wodurch aus den Bleistiften wieder Bäume werden. Die Schüler:innen sollen sich dann auch um die Setzlinge kümmern. Ein schöne Idee, um ein Bewusstsein für die Rolle von Bäumen im Zusammenhang mit dem Klimawandel zu schaffen: https://www.dw.com/de/uganda-b%C3%A4ume-umarmen-f%C3%BCr-eine-bessere-welt/video-69320519

#SDG4 #SDG13 #SDG15 #SDG17 #GoodLifeGoals

via Squirrel News

Symbolbild: Joe auf Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert