Ein-Dollar-Brillen

Sag's weiter!
Wie positiv ist dieser Beitrag für dich? Klicke auf die Sterne!

Leistbare Brillen für Menschen, für die der Sehbehelf bislang unerschwinglich war – das ist das Ziel, das sich ein ehemaliger deutscher Lehrer für sein Sozialunternehmen gesetzt hat. Im Keller hat er eine Biegemaschine für das Brillengestell entwickelt, in das die Gläser leicht eingeklickt werden können. Mobile Stationen helfen bereits in einkommensschwachen Ländern auf drei Kontinenten vor Ort beim Herstellen der Brillen. Der Preis ist ans lokale Niveau angepasst – ungefähr drei Tagesgehälter kostet eine Brille, die Bildung und Job ermöglicht: https://www.fr.de/zukunft/die-guenstigste-brille-der-welt-damit-alle-den-durchblick-haben-90504367.html

#SDG3 #SDG10

via GoodNews

Foto: One Dollar Glasses

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.