Kohle für Kräuter

Ostindien – reich an Bodenschätzen wie Kohle. Doch die soll nun im Boden bleiben: Die Provinz setzt auf “grüne” Wirtschaft, von der die Bevölkerung profitiert. Sie bauen selbst Heil- und Küchenpflanzen an und erzielen mit den Früchten ihrer heimischen Wälder ein weit besseres Einkommen als aus der Arbeit für den Kohlebergbau. Hier erfährst du, wie die lokale Regierung dabei unterstützt: https://www.globalcitizen.org/en/content/india-mining-green-economy/

#SDG1 #SDG8 #SDG12 #SDG13

Symbolfoto: Peggy und Marco Lachmann-Anke auf Pixabay

 

Sag's weiter!
Wie positiv war dieser Beitrag für dich? Klicke auf die Sterne!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.