Indonesien verzeichnet Erfolge beim Schutz seiner Regenwälder

Wie positiv ist dieser Beitrag für dich? Klicke auf die Sterne!
Sag's weiter!

Indonesiens Regenwälder beherbergen einen unglaublich großen Schatz an Leben, viele Tiere und Pflanzen gibt es nur dort. Leider hat der Inselstaat in den letzten Jahrzehnten riesige Flächen für Holz- und Palmölplantagen gerodet. Die Biodiversität in den Regenwäldern Sumatras, Borneos und Papuas ist stark bedroht. Doch es gibt Hoffnung, denn seit 2017 geht die Entwaldungsrate jährlich zurück. Während 2017 noch 480.000 Hektar gerodet wurden, waren es 2021 nur noch 203.000 Hektar. Zwar ist das immer noch viel, doch Forscher:innen sehen einen Grund zu feiern, denn der Trend geht seit fünf Jahren in die richtige Richtung. Dieser Erfolg ist auf verschiedene Initiativen und Reformen zurückzuführen, beispielsweise ein waldbasiertes Klimaschutzprojekt. Außerdem gibt es Bemühungen, Torfwälder und Mangrovengebiete wiederherzustellen. Das sind wichtige Kohlenstoffspeicher. Indonesiens Regenwaldschutz entwickelt sich auf jeden Fall in die richtige Richtung. Die ganze Story gibt’s wie immer hier:https://www.rnd.de/wissen/regenwald-indonesien-endlich-erfolge-abholzung-verlangsamt-positiver-trend-NC2SOCYPBZFSHDG3JY4ALASACA.html

#SDG13 #SDG14 #SDG15 #SDG17 #GoodLifeGoals

Symbolbild: MLbay auf Pixabay

Hat dir der Beitrag gefallen?

Freier Betrag

Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Spendensumme: 5€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert