Neuer Seetangwald südlich der Galapagos-Inseln entdeckt

Wie positiv ist dieser Beitrag für dich? Klicke auf die Sterne!
Sag's weiter!

Ein Forscherteam vom Seamounts Project hat einen ausgedehnten Seetangwald südlich der Galapagos-Inseln entdeckt. Der Seetangwald befindet sich auf dem Gipfel eines Tiefseebergs, rund 50 Meter unter der Meeresfläche. Besonders bedeutsam für die Meeresforschung war dort die Entdeckung einer neuen Seetang-Art. Da das normale Tauchen auf eine Tiefe von 40 Metern beschränkt ist, ist die Tiefsee zum größten Teil noch unerforscht. Das Forschungsteam vom Seamounts Project hat für deshalb neue Technologien wie ferngesteuerte Fahrzeuge (ROVs) eingesetzt. Damit können neue Ökosysteme in der Tiefe erforscht, dokumentiert und charakterisiert werden. Die Wissenschaftler:innen kommen zu dem Schluss, dass es in nur 50 m Tiefe ganze Meereswälder voller Leben gibt, von denen wir nichts wussten. Sie erinnern uns daran, dass es noch sehr viel zu erforschen, zu entdecken, zu lernen und zu schützen gibt. Mehr dazu könnt ihr hier nachlesen: https://www.eurekalert.org/news-releases/976793

#SDG9 #SDG13 #SDG14 #GoodLifeGoals

Symbolbild: Benjamin Davies auf Pixabay

Hat dir der Beitrag gefallen?

Freier Betrag

Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Spendensumme: 5€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert