The House of One

In Berlin wurde gerade der Grundstein für ein einzigartiges Friedensprojekt gelegt: The House of One soll Synagoge, Kirche und Moschee vereinen – ebenso die Menschen, die diesen oder anderen oder gar keinen Glaubensgemeinschaften angehören. In diesem Interview erfährst du, welche Lernschritte sich auf dem Weg aufgetan haben: https://www.zeit.de/2021/22/house-of-one-interreligioeses-gotteshaus-berlin-andreas-nachama/

via Squirrel News

Symbolfoto: Gerd Altmann auf Pixabay

 

Wie positiv war dieser Beitrag für dich?
Alle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.