Verpacker united

150 renommierte Unternehmen und Konzerne haben sich auf Anregung einer NGO zusammengeschlossen, um gemeinsam an Lösungen bei ihren Verpackungen zu arbeiten. Vor allem soll die Verwendung von Hölzern aus Urwäldern und gefährdeten oder besonders schützenswerten Gebieten vermieden werden. Die NGO steht den Unternehmen mit Tipps und Infos über alternative Materialien, wie z. B. Weizen. oder Reisstroh, zur Seite und überprüft die Lieferketten: https://www.goodnewsnetwork.org/150-brands-commit-to-using-recycled-paper-through-pack-4-good-by-canopy/

Symbolfoto: LordPeppersBest auf Pixabay

 

Wie positiv war dieser Beitrag für dich?
Alle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.