Wie Frankreich den Schutz der Biodiversität umsetzen will

Wie positiv ist dieser Beitrag für dich? Klicke auf die Sterne!
Sag's weiter!

Frankreichs Regierung arbeitet seit zwei Jahren an einer nationalen Biodiversitätsstrategie. Das Ziel ist die Umsetzung von Schutzmaßnahmen sowie die Wiederherstellung natürlicher Lebensräume an Land und im Meer. Dazu sollen bis 2030 10 Prozent der Landfläche unter „strengen Schutz“ gestellt werden.

„Der Kollaps des Ökosystems ist eine existenzielle Bedrohung für unsere Gesellschaft. Um ihn aufzuhalten und den Trend umzukehren, verabschieden wir eine nationale Biodiversitätsstrategie für 2030. Unser Ziel ist klar: Wir wollen die ökologische Wende im Alltag verankern.“ -Elisabeth Borne, französische Premierministerin

Insgesamt beinhaltet die Strategie 40 Maßnahmen, darunter beispielsweise die Verringerung von Landerschließung, Plastikverschmutzung und Unterwasserlärm oder etwa die Verringerung der Lichtverschmutzung. Genaueres dazu könnt ihr hier nachlesen: https://www.euractiv.de/sections/kreislaufwirtschaft/

#SDG14 #SDG15 #GoodLifeGoals

Symbolbild: AndreasAux auf Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert