Wie Frankreich den Umstieg vom Auto auf das Rad fördert

Sag's weiter!
Wie positiv ist dieser Beitrag für dich? Klicke auf die Sterne!

Frankreich will das massive Verkehrsaufkommen in den Städten reduzieren und hat dazu eine besondere Maßnahme in die Wege geleitet. Wer nämlich sein Auto gegen ein E-Bike tauscht, erhält bis zu 4.000 Euro. Bis 2024 will man damit neun Prozent der Bevölkerung dazu bewegen, auf das Fahrrad umzusteigen. Die Förderung ist gestaffelt, Anspruch auf die volle Summe haben dabei ärmere Haushalte. Zuschüsse gibt es aber auch für den Umstieg auf herkömmliche Fahrräder. Die Idee dahinter ist nicht ganz neu. In Litauen gab es bereits ein ähnliches Programm, das sehr erfolgreich war. Für einen erfolgreichen Umstieg will man zudem 130 Kilometer neue Fahrradwege in Paris schaffen. Mehr dazu findet ihr hier: https://kontrast.at/frankreich-ebike-auto/

#SDG3 #SDG9 #SDG11 #SDG13 #SDG17 #GoodLifeGoals

Symbolbild: Catherine auf Pixabay

Hat dir der Beitrag gefallen?

Freier Betrag

Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Spendensumme: 5€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.