Australien stoppt Abholzung und will Nationalpark errichten

Wie positiv ist dieser Beitrag für dich? Klicke auf die Sterne!
Sag's weiter!

Die Zahl der Koalas in New South Wales ist nach Angaben des WWF stark rückläufig. Im Vergleich zum Jahr 2000 gibt es nur noch halb so viele Koalas dort. Grund dafür sind Abholzungen, Dürren und Buschfeuer. Australien hat deshalb nun ein Abholzungsverbot für dieses Gebiet erlassen. Dort soll nun auf einer Fläche von 315.000 Hektar ein Nationalpark entstehen. Damit will man die Koalas in der Region vor dem Aussterben retten. Wir wünschen viel Erfolg beim Schutz der Koalas und hoffen, dass der Nationalpark auch anderen Arten die Möglichkeit zur Regeneration gibt! Genaueres dazu könnt ihr hier nachlesen: https://orf.at/stories/3330899/

#SDG15 #SDG17 #GoodLifeGoals

Symbolbild: winampdevil auf Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert