Biokraftstoff verringert Klimaeffekte des Fliegens deutlich

Ein Team des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat in Zusammenarbeit mit der US-Luftfahrtbehörde NASA untersucht, wie sich der Einsatz von Biokraftstoff auf die CO2-Bilanz des Fliegens auswirkt. Die Ergebnisse zeigten, dass sich beim einer Biokraftstoff-Kerosin-Mischung (Verhältnis 50:50) einen Rückgang des Ruß-Ausstoßes um 45 bis 53 Prozent bewirkte. Zudem reduzierte sich die Klimawirkung der Kondensstreifen von Flugzeugen um 20 bis 30 Prozent. Der positive Effekt entstammt aus der Zusammensetzung der Kraftstoffe. Diese kommen ohne zyklische Kohlenwasserstoffe, sogenannte Aromate, aus. Alternative Kraftstoffe könnten somit dazu beitragen, die Luftfahrt mittelfristig klimafreundlicher zu machen, bis es langfristig bessere Lösungen wie ausgereifte Elektroflugzeuge gibt.

https://www.trendsderzukunft.de/luftfahrt-bereits-50-prozent-biokraftstoff-verringern-die-klimaeffekte-des-fliegens-deutlich/

#SDG13

Foto: William Hook auf unsplash. 

Sag's weiter!
Wie positiv war dieser Beitrag für dich? Klicke auf die Sterne!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.