Deutschland will queere Menschen besser schützen

Wie positiv ist dieser Beitrag für dich? Klicke auf die Sterne!
Sag's weiter!

Die deutsche Bundesregierung hat einen umfassenden Maßnahmenkatalog vorgestellt, mit dem man die Rechte von queeren Menschen stärken will. Dazu wurde bereits ein bundesweiter Aktionsplan für mehr Akzeptanz hinsichtlich sexueller und geschlechtlicher Vielfalt beschlossen. Der Plan enthält Vorhaben und Empfehlungen, um den Alltag und die rechtliche Stellung von queeren Menschen zu verbessern. Damit werden nicht nur homosexuell, bi-, trans- oder intersexuell lebende Menschen geschützt, sondern auch alle Menschen, die sich nicht mit dem traditionellen Rollenbild von Mann und Frau bzw. gesellschaftlichen Normen rund um Geschlecht und Sexualität identifizieren. Zu den Maßnahmen aus dem Aktionsplan zählen unter anderem die Modernisierung des Familienrechts, um Regenbogenfamilien zu stärken. Außerdem will man das bisherige Transsexuellengesetz durch ein neues Selbstbestimmungsgesetz ersetzen. Damit soll jeder Mensch in Deutschland künftig das Geschlecht und den Vornamen unkompliziert am Standesamt ändern können: https://www.tagesschau.de/inland/aktionsplan-queere-menschen-101.html

#SDG10 #SDG16 #GoodLifeGoals

Symbolbild: Pavel Danilyuk auf Pexels

Hat dir der Beitrag gefallen?

Freier Betrag

Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Spendensumme: 5€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert