Kalifornien setzt wieder auf staatliche Naturschutz-Parks

Die sogenannten Staatsparks gab es früher schon. In San Joaquin Valley wird nun erstmals seit 13 Jahren wieder Land zu einem Staatspark umgewidmet. 2100 Hektar Land gelten dort wieder als Naturschutzgebiet. Das Gebiet übernimmt der Staat Kalifornien von einer Naturschutzorganisation. Neben den bekannten Nationalparks sind die Staatsparks ebenfalls sehr wichtig für den Schutz und Erhalt der Biodiversität. Neben dem geplanten Park in San Joaquin Valley will Kalifornien auch noch andere Flächen zu Staatsparks machen. Mehr dazu könnt ihr euch hier anhören: https://www1.wdr.de/mediathek/audio/cosmo/daily-good-news/audio-kalifornien-plant-wieder-eigene-naturschutz-parks-100.html

#SDG3 #SDG11 #SDG13 #SDG15 #GoodLifeGoals

Symbolbild: Luis Ramírez auf Pixabay 

Hat dir der Beitrag gefallen?

Freier Betrag

Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Spendensumme: 5€

Sag's weiter!
Wie positiv war dieser Beitrag für dich? Klicke auf die Sterne!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.