Kassabon mit Klimakick

Ein norwegischer Online-Lebensmittelhandel hat sich was einfallen lassen: Am Kaufbeleg können die Kund:innen bei jedem Artikel sehen, ob dessen Emissionen niedrig, mittel oder hoch sind. Der Effekt war durchschlagend. Der Absatz von Fleisch ging deutlich zurück, pflanzliche Alternativen holten auf. Der Anbieter verzichtet zudem nun auf Sonderangebote für Hochemissionsartikel: https://brightvibes.com/2558/en/norwegian-consumers-snub-red-meat-after-carbon-footprint-displayed-on-grocery-receipts

#SDG12 #SDG13 #GoodLifeGoals

Symbolfoto: Alexas_Fotos auf Pixabay

 

Sag's weiter!
Wie positiv war dieser Beitrag für dich? Klicke auf die Sterne!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.