Meeresbiologin erfindet Arznei für Korallen

Sag's weiter!
Wie positiv ist dieser Beitrag für dich? Klicke auf die Sterne!

Korallenriffe sind wichtige Ökosysteme, die allerdings vom Klimawandel bedroht sind. Die Meeresbiologin Raquel Peixoto hat nun eine Methode entwickelt, um Korallen zu restaurieren und widerstandsfähiger zu machen: Eine Probiotika-Kur. Probiotika enthalten lebende Mikroorganismen und werden beispielsweise bei Darmerkrankungen eingesetzt. Raquel Peixoto ist die erste Forscherin, die nachweisen konnte, dass Probiotika auch Korallen helfen könnten. Im Labor haben die Mikroorganismen die Überlebensrate der Korallen um 40 Prozent erhöht. Es kommt nicht nur zur Regeneration, die Korallen werden auch stressresistenter. Derzeit testet sie die Methode im Roten Meer. Die Bakterien stammen von gesunden Korallen, somit funktioniert diese Methode auch ohne Genmodifikation. Wie Raquel Peixoto zu ihrer Forschung kam und welche Erfolge sie sich verspricht, könnt ihr hier nachlesen: https://sz-magazin.sueddeutsche.de/die-loesung-fuer-alles/korallen-korallenriff-zerstoerung-gefaehrdung-schutz-91462

#SDG13 #SDG14 #GoodLifeGoals

Symbolbild: visa vietnam auf Pixabay

Hat dir der Beitrag gefallen?

Freier Betrag

Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Spendensumme: 5€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.