Neun Länder unterzeichnen Abkommen zum Schutz der Flussdelfine

Wie positiv ist dieser Beitrag für dich? Klicke auf die Sterne!
Sag's weiter!

Flussdelfine leben im Süß- und Brackwasser großer Flusssysteme. Ihre Zahl schrumpf seit Jahrzehnten massiv. Neun Länder aus Südamerika und Asien wollen das nun ändern. Dafür haben sie eine Erklärung zur Rettung der Flussdelfine verabschiedet. Unterzeichnet wurde sie von Vertreter:innen aus Bangladesch, Bolivien, Brasilien, Kambodscha, Kolumbien, Ecuador, Indien, Nepal und Venezuela. Pakistan und Peru wollen die Erklärung ebenfalls noch unterschreiben. Die Länder wollen nun die Wasserqualität im Lebensraum der Delfine verbessern. Außerdem will man Schutzgebiete einrichten und indigene Bevölkerungsgruppen einbinden. Mehr dazu hier: https://www.mdr.de/wissen/news/flussdelfin-aussterben-verhindern-rote-liste-100.html

#SDG14 #SDG17 #GoodLifeGoals

Symbolbild: Kerstin Kaufmann auf Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert