Schutz von Koalas – Australien erweitert Nationalparkgebiete

2000 Hektar Buschland will man an der australischen Ostküste in Nationalparks integrieren. Damit will man die gefährdeten Tierarten schützen, u. a. die süßen Koalas. In den vergangenen 20 Jahren ist ihr Bestand durch Wetterextreme wie Dürren oder Buschbrände massiv zurückgegangen. Auch Krankheiten setzen den Tieren zu. Mit der Sicherung des Lebensraums will man ihre Zahl bis 2050 verdoppeln. Auch andere Arten werden von den Schutzmaßnahmen profitieren. Mehr dazu hier: https://www.rnd.de/wissen/koalas-in-australien-nationalparks-werden-erweitert-koalapopulation-soll-bis-2050-verdoppelt-werden-7TISP3RS2PESPE236I252D7T7U.html

#SDG13 #SDG15 #SDG17 #GoodLifeGoals

Symbolbild: Holger Detje auf Pixabay 

Hat dir der Beitrag gefallen?

Freier Betrag

Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Spendensumme: 5€

Sag's weiter!
Wie positiv war dieser Beitrag für dich? Klicke auf die Sterne!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.