Sind Pflanzen die Metalllieferanten der Zukunft?

Der Abbau von Metallen erfolgt meist unter sozial und ökologisch fragwürdigen Bedingungen. Eine neue Methode ermöglicht nun die Gewinnung von Metallen wie Nickel oder Zink mittels Pflanzen. Das sogenannte Phytomining nutzt spezielle Pflanzen, die Metall aus dem Boden anreichern. Nach der Ernte kommen die Pflanzen in die Verbrennung, die Asche liefert schließlich das Erz. Diese Methode hat viele Vorteile. Erstens ist sie umweltfreundlich, zweitens ist die Technik günstig und erfordert keine teure Maschinerie. Drittens ist der gesamte Prozess nachhaltiger als der Minenabbau und zwar in ökologischer, sozialer und ökonomischer Hinsicht. Wie genau diese Technik funktioniert, wie sie entwickelt wurde und der aktuelle Stand zu Forschung und Nutzung dieser Methode findet ihr hier: https://utopia.de/ratgeber/phytomining-sind-pflanzen-die-neuen-metalllieferanten/?ct=t(2021_16_11)&mc_cid=955b9ae445&mc_eid=cd675ae1e3

#SDG8 #SDG9 #SDG12 #GoodLifeGoals

Symbolbild: Vlad Chetan auf Pexels

Hat dir der Beitrag gefallen?

Freier Betrag

Zahlungsmethode auswählen
Persönliche Informationen

Spendensumme: 5€

Sag's weiter!
Wie positiv war dieser Beitrag für dich? Klicke auf die Sterne!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.