USA: Mit dem “Blueprint” zur erfolgreichen Verkehrswende

Wie positiv ist dieser Beitrag für dich? Klicke auf die Sterne!
Sag's weiter!

Ein Drittel der Treibhausgasemissionen der USA entstammen dem Verkehrssektor (Land, Luft und See). Die US-Ministerien für Energie, Verkehr, Wohnungsbau und Stadtentwicklung haben deshalb gemeinsam mit der Umweltschutzbehörde ein Konzept für die Dekarbonisierung des gesamten US-Verkehrssystems vorgelegt: den sogenannten Blueprint.

“Der inländische Transportsektor bietet eine enorme Chance, die Emissionen, die den Klimawandel beschleunigen, drastisch zu reduzieren und die Umweltverschmutzung zu verringern.” – Jennifer M. Granholm, Energieministerin der Vereinigten Staaten

Mit dem Blueprint will man die Klimaziele der Biden-Harris-Regierung umsetzen. Das bedeutet, bis 2035 ein vollständig sauberes Stromnetz zur Verfügung zu stellen und bis 2050 Netto-Null-Emissionen zu erreichen. Die Dekarbonisierung erfolgt anhand eines dreistufigen Plans. Dieser beinhaltet die Schaffung und den Ausbau einer entsprechenden Infrastruktur für saubere Mobilität, aber auch die Optimierung der Flächennutzungsplanung. Mehr dazu gibt’s wie immer hier: https://www.optimistdaily.com/2023/01/us-reveals-the-blueprint-a-plan-to-entirely-decarbonize-transportation/

#SDG7 #SDG9 #SDG11 #SDG13 #GoodLifeGoals

Symbolbild: Gerd Altmann auf Pixabay

[give_form id=”11347″]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert