Wie eine Senioren-WG am Bauernhof Pflegebedürftigen eine Aufgabe gibt

Wie positiv ist dieser Beitrag für dich? Klicke auf die Sterne!
Sag's weiter!

Im Westerwald gibt es eine Senior:inneneinrichtung der besonderen Art. Auf einem Bauernhof wohnen dort 22 Menschen mit Pflegebedarf. Sie leben gemeinsam mit Alpakas, Schweinen, Rindern, Gänsen, Katzen und Hühnern. Die pflegebedürftigen Menschen sind dabei im landwirtschaftlichen Betrieb eingebunden.

„Jeder trägt dazu bei, dass der Stall in Ordnung ist, dass Futter vorbereitet wird. Natürlich hat jeder aber unterschiedliche Fähigkeiten und Interessen.“ – Landwirt Guido Pusch

Als seine Großmutter pflegebedürftig geworden war, baute Pusch den Hof seniorengerecht um, inzwischen ist daraus eine Senior:innen-WG am Bauernhof geworden. Neben Selbstbestimmung ist auch die Gemeinschaft ein zentrales Element des Konzepts. Und das hat sich bewährt, denn auch Menschen im hohen Alter sind mit einer Aufgabe glücklicher. Inzwischen haben auch schon andere Landwirt:innen Interesse an dem Konzept bekundet. Wenn ihr Genaueres über den Alltag der Menschen auf diesem Hof wissen wollt, könnt ihr hier mehr dazu lesen: https://www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/senioren-wg-bauernhof-100.html

#SDG3 #SDG10 #SDG17 #GoodLifeGoals

Symbolbild: svklimkin auf Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert