Wie man Korallenriffe mit der richtigen Klangsymphonie wiederherstellen kann

Wie positiv ist dieser Beitrag für dich? Klicke auf die Sterne!
Sag's weiter!

An einem gesunden Korallenriff tummelt sich allerhand Meeresgetier. Das hat auch eine Geräuschkulisse zur Folge. Durch das Grunzen der Fische und das Krächzen des Kalkgesteins siedeln sich Korallenlarven an. Es konnte bereits nachgewiesen werden, dass die Korallenlarven sich nicht ansiedeln, wenn Riffe geschädigt sind und diese Geräusche fehlen. Ein Team von US-Forschenden hat nun gezeigt, dass man die Korallenlarven mit dem richtigen Sound wieder zurücklocken kann. Dazu wurden Unterwasserlautsprecher an beschädigten Riffen aufgestellt und die Geräuschkulisse von einem gesunden Riff abgespielt. Dabei siedelten sich durchschnittlich 1,7-mal mehr Korallen an, als an Riffen ohne Geräuschkulisse. Was für eine interessante Entdeckung! Mehr dazu könnt ihr hier nachlesen: https://www.deutschlandfunknova.de/nachrichten/riffe-korallen-heilen-mit-dem-richtigen-sound

#SDG14 #GoodLifeGoals

Symbolbild: Dorothe auf Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert