Deutschland will gegen „Geisternetze“ vorgehen

Wie positiv ist dieser Beitrag für dich? Klicke auf die Sterne!
Sag's weiter!

Das Problem der Plastikverschmutzung ist inzwischen wohl allen bekannt. Insbesondere für die Ökosysteme in den Ozeanen stellen Plastikmüll und Mikroplastikpartikel enorme Stressfaktoren für alle Lebewesen dar. Einer dieser Stressfaktoren sind sogenannte Geisternetze, also Fischernetze, die verloren gegangen sind oder zurückgelassen wurden. Sie machen 50 Prozent des Plastikmülls im Meer aus. Deutschland will nun dagegen vorgehen und eine führende Rolle im Kampf gegen das Plastikproblem einnehmen. Vorerst soll eine Initiative Fischernetze aus dem Meer entfernen. Künftig will man auch verhindern, dass diese überhaupt erst dort landen: https://www.watson.de/nachhaltigkeit/gute%20nachricht/232671731-unsichtbare-todesfallen-deutschland-sagt-plastik-netzen-im-meer-den-kampf-an

#SDG14 #SDG17 #GoodLifeGoals

Symbolbild: Pexels auf Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert