Diversität im amerikanischen Reisepass

Wie positiv ist dieser Beitrag für dich? Klicke auf die Sterne!
Sag's weiter!

Ab 11. April ist es in den Vereinigten Staaten möglich, im Reisepass ein drittes Geschlecht eintragen zu lassen. Bisher gab es nur die Geschlechtseinträge “M” für “male” (männlich) und “F” für “female” (weiblich). Nun können alle Menschen, die sich mit keinem dieser Geschlechter identifizieren, ein “X” als Geschlechtsidentität eintragen lassen. Bereits im Sommer 2021 hat die US-Außenbehörde angekündigt, diesen Schritt zu mehr Diversität zu machen. US-Außenminister Antony Blinken bezeichnet diesen Schritt als Meilenstein, um “allen Bürgern unabhängig von ihrer Geschlechtsidentität besser zu dienen.” Mehr dazu unter: https://kurier.at/chronik/welt/us-reisepaesse-x-als-geschlecht-moeglich/401958968

#SDG5 #SDG10 #SDG16 #GoodLifeGoals

Symbolbild: Gerd Altmann auf Pixabay

[give_form id=”11347″]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert