Französisches Unternehmen stellt E-Bike ohne Akku her

Wie positiv ist dieser Beitrag für dich? Klicke auf die Sterne!
Sag's weiter!

Ein französisches Start-up hat ein E-Bike entwickelt, das ohne Akku auskommt. Das Pi-Pop nutzt stattdessen einen Superkondensator. Dabei wird die Energie auf elektrostatische Weise gespeichert. Einfach gesagt wird Energie gespeichert, wenn man in die Pedale tritt oder bremst und aufgebraucht, wenn man zum Beispiel bergauf fährt und Unterstützung benötigt. Das System reicht für einen Höhenunterschied von 50 Metern aus und könnte damit in circa 20 Prozent der europäischen Städte genutzt werden. Die Materialien für das Fahrrad können allesamt bereits recycelt werden. Die Lebensdauer ist zudem doppelt so hoch wie die einer Lithium-Batterie. Damit könnte das Pi-Pop künftig für viele Menschen ein nachhaltiges und vor allem ressourcenschonendes Verkehrsmittel sein: https://de.euronews.com/next/2023/09/21/franzosisches-unternehmen-entwickelt-das-erste-e-bike-das-keinen-akku-benotigt

#SDG12 #SDG13 #GoodLifeGoals

via Squirrel News

Symbolbild: malcolm west auf Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert