Platz da!

Self-Storage schießt wie Schwammerln aus dem Boden. Der ausgelagerte Stauraum ist entweder sündhaft teuer wegen hoher Mieten in der Stadt oder es wird auf der grünen Wiese gebaut, Boden versiegelt etc. Ein Startup in USA hat eine andere Idee: Warum nicht Leerstände, von denen es pandemiebedingt nun noch mehr gibt, für diesen Zweck nützen? https://www.goodnewsnetwork.org/stuf-self-storage-uses-abandoned-offices-and-restaurants-to-store-your-stuff/

#SDG11 #SDG12

Symbolfoto: Sarla Wu auf Pixabay

 

Sag's weiter!
Wie positiv war dieser Beitrag für dich? Klicke auf die Sterne!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.