„Smart Bricks“ speichern Energie für Gebäude

Eine neue Methode könnte künftig Ziegel in Energiespeicher wandeln und Gebäude mit Strom versorgen. Die sogenannten „Smart Bricks“ sind gewöhnliche oder recycelte Ziegel die mit einem Polymer beschichtet werden, welches vom Ziegel absorbiert wird. Das Polymer, chemisch als Poly(3,4-ethylendioxythiophen) bekannt, ist elektrisch leitfähig und wandelt den Ziegel in eine Art Superkondensator. Der Brick funktioniert dann wie ein Ionenschwamm, der wie Batterien Energie speichern kann. Eine Smart Brick Ziegelwand könnte innerhalb einer Stunde Hunderttausende Mal aufgeladen werden. Die Energie würde dann für kleinere Bedarfe wie Notfallbeleuchtungen eingesetzt werden.

https://www.sustainability-times.com/clean-cities/smart-bricks-could-work-to-store-energy-in-buildings/

#SDG7 #SDG9 #SDG11

Foto: Dan Dennis auf unsplash. 

Sag's weiter!
Wie positiv war dieser Beitrag für dich? Klicke auf die Sterne!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.