Tierschutz – Ein Vogelschutzradar schützt Vögel vor Windrädern

Wie positiv ist dieser Beitrag für dich? Klicke auf die Sterne!
Sag's weiter!

Windräder werden von Tierschützer:innen oft kritisiert, weil Vögel und Fledermäuse durch Kollisionen mit den Rotorblättern verenden. Daher sucht man nach unterschiedlichen Möglichkeiten, um dieses Problem zu lösen. In einem Windpark in der Schweiz wurde nun eine besondere Maßnahme dazu umgesetzt: ein Vogelschutzradar. Dabei handelt es sich um ein System, das Vogelschwärme erkennt, die die Alpen auf der Höhe der Windpark überqueren. Wir ein Vogelschwarm vom System registriert, schalten sich die Rotorblätter automatisch aus. Derzeit laufen noch Untersuchungen zur Wirksamkeit des Radars, endgültige Ergebnisse dazu will man im Herbst 2024 veröffentlichen. Genaueres dazu könnt ihr hier nachlesen: https://www.forschung-und-wissen.de/nachrichten/umwelt/vogelschutzradar-schaltet-windkraftwerke-bei-drohenden-kollisionen-ab-13378785

#SDG7 #SDG15 #GoodLifeGoals

Symbolbild: Peter Dargatz auf Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert