Wieviel soll dein Kollege verdienen?

Ein argentinisches Software-Unternehmen mit Kunden wie Starbucks und Burger King. 50% des Gewinns werden unter den Mitarbeiter•innen aufgeteilt. Dreimal im Jahr entscheidet das Personal – mit Ausnahme von Leuten in der Probezeit – gemeinsam über Gehaltserhöhungen. Natürlich werden auch andere Unternehmensentscheidungen auf diese Art getroffen. Es gibt keine wirklichen Chefs, sondern seit zwölf Jahren gelebte Soziokratie: https://www.bbc.com/news/business-56915767

via Squirrel News

Symbolfoto: Pixabay

 

Sag's weiter!
Wie positiv war dieser Beitrag für dich? Klicke auf die Sterne!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.