Erstmals Frau zur oberster Richterin von England und Wales vereidigt

Wie positiv ist dieser Beitrag für dich? Klicke auf die Sterne!
Sag's weiter!

Zum ersten Mal überhaupt ist nun eine Frau zur obersten Richterin in England und Wals eingesetzt worden. In der 800-jährigen Geschichte des Obersten Gerichtshof wurde diese Amt nur von Männern bekleidet. Nun ist Sue Carr die erste weibliche Person an der Spitze des Royal Court of Justice – dem königlichen Gerichtshof. Sie wird damit einige der wichtigsten Gerichtsfälle im Land entscheiden. König Charles III hatte sie im Juni ernannt, nun wurde sie vereidigt. Bei ihrem Antritt sprach sie von einem großen Privileg. In ihrer neuen Funktion muss sie sich u.a. für eine Verbesserung der Vielfalt an den Gerichten einsetzen. Aktuell sind nur ein Drittel der Richter:innen weiblich. Genaueres dazu hier: https://www1.wdr.de/mediathek/audio/cosmo/daily-good-news/index.html

#SDG5 #SDG10 #GoodLifeGoals

Symbolbild: succo auf Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert