„Historischer Tag für den Schutz der Meere“ – Deutsche Bundesregierung unterzeichnet UN-Meeresschutzabkommen

Wie positiv ist dieser Beitrag für dich? Klicke auf die Sterne!
Sag's weiter!

Im Juni haben die Vereinten Nationen ein Abkommen für den Schutz der Weltmeere verabschiedet. Dieses Abkommen ist die Grundlage, um große Schutzgebiete auf Hoher See zu etablieren. Zudem sind Verfahren festgehalten, um Aktivitäten in den Meeren auf ihre Umweltverträglichkeit zu prüfen. Das betrifft u.a. wirtschaftliche Aktivitäten oder etwa Expeditionen. Bis dahin war die Hohe See ein rechtsfreier Raum, das betrifft zwei Drittel der Ozeane. Die deutsche Bundesregierung hat nun bei der UN-Vollversammlung in New York das Abkommen unterzeichnet. Die Vereinbarung ist

 „[…]ein Hoffnungsschimmer für die Meere dieser Welt, ein Hoffnungsschimmer für die Menschen auf dieser Welt, aber auch ein Hoffnungsschimmer für die Vereinten Nationen.“ – Annalena Baerbock, Außenministerin in Deutschland

Insgesamt haben bereits 80 Staaten das Abkommen unterzeichnet. Mehr dazu hier: https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/bundesregierung-unterzeichnet-in-new-york-un-meeresschutzabkommen-19189311.html

#SDG14 #SDG17 #GoodLifeGoals

Symbolbild: 1790462 auf Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert