Indien beschließt Maßnahmen zur Eindämmung des Plastikproblems

Wie positiv ist dieser Beitrag für dich? Klicke auf die Sterne!
Sag's weiter!

Die Plastikverschmutzung ist eines der größten Umweltprobleme in Indien. 2020 fielen ganze 4,1 Millionen Tonnen Plastikmüll in Indien an. Nun hat der indische Umweltminister Maßnahmen verlautet, um dem Problem entgegenzuwirken. Zunächst gibt es ein Verbot von 19 Einwegplastikprodukten, die man weder herstellen, einführen, lagern, verteilen noch verkaufen darf. Dazu zählen u. a. Plastikbecher, Strohhalme und Eisstiele. Andere Plastikprodukte wie Flaschen oder Lebensmittelverpackungen fallen nicht unter das Verbot. Allerdings hat die Regierungen Zielvorgaben für die Herstellerfirmen ausgearbeitet, die für das Recycling oder die Entsorgung verantwortlich sind. Mehr dazu hier: https://www.spiegel.de/ausland/indien-verbietet-mehrere-produkte-aus-einwegplastik-a-28c487d9-7780-4aab-96dd-c5b43c8e3407

#SDG9 #SDG12 #SDG13 #SDG14 #SDG15 #GoodLifeGoals

Symbolbild: Sergei Tokmakov Terms.Law auf Pixabay

[give_form id=”11347″]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert