Soulbottles: We Pimp The World! Projekt # 13

Wie positiv ist dieser Beitrag für dich? Klicke auf die Sterne!
Sag's weiter!

WPTW_logo_mav_01Ist es wirklich der Weisheit letzter Schluss, Trinkwasser aus Irgendwo in Plastikflaschen zu verpacken, es quer durch die Lande zu fahren und vom Supermarkt heimzuschleppen? Soulbottles helfen uns beim Nachdenken – und haben ihre glasklare Antwort in ein stimmiges Konzept gegossen: Langlebige Produkte, cooles Design, Wertschätzung von Wasserreichtum und Chancen auf sauberes Trinkwasser für alle sind die Eckpfeiler davon.

Standard_Rondo_Photos

Georg Tarne und Paul Kupfer, die sich bei einem Catering kennen gelernt haben und seitdem die allerbesten Freunde und Partner in Sachen Wasser sind, lassen sich kein X für ein U vormachen. Schon gar nicht, wenn die Getränkeindustrie versucht, daraus eine “xund”-Kampagne für Mineralwasser in Plastikflaschen zu fabrizieren: Sie sind überzeugt davon, dass die Qualität des Leitungswassers in Ländern wie Österreich und Deutschland hervorragend ist und wir über einen Wasserreichtum verfügen, von dem der Großteil der Weltbevölkerung nicht einmal träumen kann.

Soulbottles 4Also möchten sie es uns schmackhaft machen, wieder mehr Leitungswasser zu trinken. Schöne Dinge zu mögen, finden sie voll okay. Drum haben sie die Soulbottles geschaffen: wiederverschließbare Flaschen aus hochwertigem Glas, versehen mit coolen Designs von jungen Künstler*innen und vollfit für den Geschirrspüler. In diese schönen Flaschen können wir unser Leitungswasser immer wieder abfüllen, uns bei jedem Schluck an der schönen Flasche erfreuen, diese auch mitnehmen, um an heißen Sommertagen unterwegs nicht zu vertrocknen.

Davon, dass die beiden Gründer von Soulbottles alles andere als Flaschen sind, könnt ihr euch neben vielen anderen Möglichkeiten in diesem Video überzeugen. Per Crowdfunding auf startnext wollen sie die Mittel für die erste Soulbottles-Produktion in Großserie auftreiben:

Doch damit allein konnten die beiden Jungunternehmer ihren eigenen Ansprüchen noch nicht das Wasser reichen. Sie überlegten, wie sie mehr Impact erzielen können – also wie durch ihr Projekt ein größerer Nutzen entstehen kann, von dem viele andere Menschen profitieren. Ihre Ideen sprudelten wie eine klare Quelle im Frühling und Soulwater wurde geboren:

bottlesWer trinkt nicht mal gerne im Lokal auch mal Leitungswasser zum Wein oder zum Kaffee? Da es bei uns so leicht und frei verfügbar ist, zahlen wir den Wirten nicht gerne dafür. Doch wenn das Wasser in einer Designerflasche auf den Tisch kommt und wir mit einem kleinen finanziellen Beitrag Projekte unterstützen können, mit denen andere auf der Welt sauberes Trinkwasser bekommen? Eine wunderbare Idee, die dankbar macht für den Wasserreichtum, den wir in unseren Breiten haben. Die daran erinnert, dass es nicht allen so gut geht. 100% des so erzielten Wasserumsatzes gehen an Viva Con Agua, eine Organisation, die sich für Trinkwasserprojekte der Welthungerhilfe einsetzt. Denn schließlich haben rund 1 Mrd. Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser.

soulbottles_georg_&_paul-fotoWas unbedingt noch gesagt werden muss: Die beiden Jungs, auf der Achse Wien – Berlin daheim, machen die Wassersache mit so viel Seele und Freude, dass es eine solche ist. Und jede Menge Humor haben sie auch. Yes, we like 🙂


Wie können wir alle mithelfen das Projekt zu pimpen?

Die ersten Schritte: Folgt We Pimp The World! auf Facebook und Twitter #wptw #soulb, wo wir laufend über Soulbottles berichten werden.

Wenn ihr Soulbottles eure Begeisterung zeigen wollt, drückt gleich mal das “Gefällt mir”-Knöpfchen auf Facebook.

Doch eure wahre Begeisterung könnt ihr in der Startnext-Kampagne ausleben: Für euren finanziellen Beitrag zu der nächsten Generation der Soulbottles gibt es coole Goodies von Soulbottles als Dankeschön.

Soulbottles 3

And now let’s go: We Pimp The World!

Facebook: http://www.facebook.com/WePimpTheWorld

Twitter: @mutmacherei

—————————————————-

Links zu Soulbottles und Soulwater:

Websites: http://www.soulbottles.com/ und http://soulwaterproject.org/

Startnext-Kampagne: http://www.startnext.de/en/soulbottles-and-soulwater

Facebook: http://www.facebook.com/soulbottles

Twitter: @soulbottles

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert